Europaschützenfest in Deinze (Belgien)

 

Am dritten Wochenende im August besuchten wir zusammen mit der Schützenbruderschaft St. Hubertus Hennef-Warth das Europaschützenfest in Deinze (Belgien). Das Europaschützenfest findet alle drei Jahre an einem anderen Veranstaltungsort statt. Sanja Armbrust sowie Wolfgang Brambach qualifizierten sich zuvor, für die Teilnahme an dem Schießwettkampf. Geschossen wird bei diesem Wettkampf auf einen Hochstand. Am Sonntag nahmen wir noch an dem Festumzug teil und ließen das Fest gemütlich ausklingen, bevor es wieder nach Hause ging.


Schützenfest 2022

 

Herr Bürgermeister Mario Dahm eröffnete am 01. Juli 2022 mit dem traditionellen Fassanstich das Schützenfest 2022 der Schützenbruderschaft St. Augustinus Bödingen. Am Sonntag den 03. Juli 2022 wurden die neuen Würdenträger der Bruderschaft bei strahlendem Sonnenschein gekrönt. Nach der heiligen Messe zogen die neuen und alten Würdenträger mit großem Applaus in das Festzelt ein. Die Krönung begann mit den kleinsten Mitgliedern der Bruderschaft. Präses Reinhard Friedrichs krönte den neuen Bambiniprinz Lukas Achtmann und den Messdienerprinz Raphael Michels. Seine Schwester Amanda Michels konnte ebenfalls im April den Wettkampf der Jungschützen für sich entscheiden und übernahm die Kette von ihrem Partner Peter Eiserfey. Als nächstes wurde die neue Bürgerkönigin Julia Fuchs gekrönt. Nun kam der Höhepunkt der Krönungsfeier. Auch in diesem Jahr wurde ein Brudermeister zum Kaiser gekrönt. Andreas Bopp übernimmt dieses Jahr nicht nur das Amt des Brudermeisters der Bruderschaft von Manfred Löbach sondern auch die Kette und den Titel Kaiser. Zusammen mit seiner Frau Marion Bopp vertreten Sie den Verein im Jahr 2022/2023.

 

Nicht unüblich bei einer Krönungsfeier der Schützen sind Ehrungen bestimmter Vereinsmitglieder für geleistete Tätigkeiten. Seit 1993 ist Manfred Löbach Mitglied der Bruderschaft und führte  22 Jahre lang den Verein als ersten Brudermeister an. Dieses Jahr trat er von diesem Posten zurück und stellte sein Amt zur Verfügung. Um die geleistete Arbeit, sein unermüdliches Engagement und stetigen Einsatz zu würdigen, wurde er zum Ehrenmitglied der Schützenbruderschaft St. Augustinus Bödingen ernannt. 


Königsschießen 2022

Am 03. April fand unser Königsschießen im Schützenheim statt. Es war ein aufregender Tag und wir sind froh, das Vereinsleben wieder aufnehmen zu können. 

 

Unser Bambiniprinz ist Lukas Achtmann. Raphael Michels ist unser neuer Messdienerprinz. Mit dem 104 Schuss fiel der Vogel bei den Jungschützen und Amanda Michels ist unsere neue Jungschützenprinzessin. 

 

Weiter ging es mit dem Bürgerkönigsschießen an dem wir insgesamt 18 Teilnehmer verzeichnen konnten. Vielen Dank an unsere inaktiven Mitglieder sowie Bödinger Bürger für die große Beteiligung. Hier setzte sich Julia Fuchs durch und wird unsere neue Bürgerkönigin. 

 

Zu guter Letzt wurde unser neuer König ausgeschossen. Andreas Bopp setzte sich mit dem 139 Schuss durch und wird unser neuer Kaiser für das Jahr 2022/2023. Er löst unseren amtierenden Kaiser Manfred Löbach ab.

 

Wir gratulieren allen neuen Würdenträgern und wünschen ein schönes Regentschaftsjahr. 

 

Die neuen Würdenträger werden am 03. Juli bei unserem Schützenfest gekrönt. Wie auch in den Jahren vor Corona wird am Freitag den 01. Juli das Schützenfest mit dem traditionellen Fassanstich beginnen. 

 

 

Vielen Dank an alle Besucher. Wir waren sehr erfreut über die große Teilnahme und freuen uns, alle am Schützenfest wieder begrüßen zu dürfen.


Gemeinsam für die Ukraine

(Bildbeschreibung: Die drei Brudermeister der Hennefer Schützenbruderschaften:  v.l.n.r. Benedikt Forst, Andreas Bopp, Markus Eiden)
(Bildbeschreibung: Die drei Brudermeister der Hennefer Schützenbruderschaften: v.l.n.r. Benedikt Forst, Andreas Bopp, Markus Eiden)

Die drei Hennefer Schützenbruderschaften beschließen gemeinsame Spende für die Ukraine-Hilfe.

Bei der Stadtmeisterschaft und dem anschließenden Stadtkönigschießen haben sich die Hennefer Schützenbruderschaften St. Michael Hennef-Geistingen, St. Hubertus Hennef-Warth und St. Augustinus Hennef-Bödingen nach langer Corona-Abstinenz endlich wieder zu einem gemeinsamen Event getroffen. Die Wiedersehensfreude wurde von dem Krieg in der Ukraine leise überschattet. Dem trüben Gedanken wollte man sich nicht hingeben und es kam zu dem Beschluss, dass man den Menschen in der Ukraine helfen möchte. Theo Söntgerath, Vertretung der Diözese Köln im Ausschuss für karitative Zwecke, schlug einen gemeinsamen Spendenbeitrag vor.

 

Dieser Betrag geht an eine private Initiative aus Hennef, welche einen Hilfstransport mit notwendigen Sachspenden für die ukrainische Bevölkerung organisiert. Die Spende wird im Namen der drei Hennefer Bruderschaften von Theo Söntgerath überreicht. 


Stadtkönigsschießen 2022

Am Sonntag, den 13.03.2022 fand das Stadtkönigsschießen statt.

 

Hier treten von den drei Hennefer Bruderschaften: St. Augustinus Bödingen, St. Hubertus Hennef-Warth sowie St. Michael Hennef-Geistingen die jeweiligen Würdenträger gegeneinander an.

 

In diesem Jahr fand das Stadtkönigsschießen wieder in Bödingen statt.

 

Der Tag begann mit einem Wortgottesdienst im Schützenheim.

 

Begonnen hatten wir am Morgen mit den „Kleinsten“ den Bambiniprinzen. Hier trat lediglich Noah Löbach an und holte sich die Würde des Stadtbambiniprinzens.

 

Weiter ging es mit den Schülerprinzen. Auch hier trat nur ein Schütze an. Steven Zibert wurde mit 126 Ringen Stadtschülerprinz.

 

Bei den Jungschützen hat sich Mike Narres aus Geistingen gegen Peter Eiserfey aus Bödingen durchgesetzt und holte sich mit 142 Ringen die Stadtprinzenwürde.

 

Auch diesmal siegte die Frauenpower. Mit 94 Ringen holte Bettina Pankoke den Adjutantenteller nach Bödingen.

 

Neuer Stadtbürgerkönig darf sich Dieter Hombuchen (Hennef-Warth) mit 108 Ringen nennen.

 

Bevor die mit Spannung erwarteten Könige starten durften waren noch die Königinnen bzw. Prinzgemahle am Zug. Hier gewann Markus Eiden (Hennef-Warth) gegen Henny Löbach (Hennef-Bödingen).

 

Zu guter Letzt waren nun die amtierenden Könige am Zug. Hier gelang es der Königin aus Hennef-Warth (Sonja Eiden) mit 146 Ringen ihrem Kontrahenten Manfred Löbach (Hennef-Bödingen) die Stadtkönigswürde streitig zu machen.

 

Die Siegerehrung übernahmen die Schießmeisterin Petra Kroppen sowie der Brudermeister Andreas Bopp.

 

Wir gratulieren allen Würdenträgern.

 

Download
Stadtkönigsschießen 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.2 KB

Stadtmeisterschaften 2022

 

In diesem Jahr war die Schützenbruderschaft Sankt Augustinus Bödingen Ausrichter der Stadtmeisterschaft, einem Vergleichsschießen der drei Hennefer Bruderschaften Sankt Hubertus Hennef-Warth, Sankt Michael Hennef-Geistingen sowie unserer Bruderschaft Sankt Augustinus Bödingen.

 

Hier treten in allen Klassen 3 Schützen gegeneinander an. Von jeder Bruderschaft jeweils ein Schütze.

 

Die Klassen sind: Schülerschützen, Jungschützen, Schützenklasse, Altersklasse, Senioren sowie die Luftpistole.

 

An Bödingen gingen in diesem Jahr die Scheiben für die 

  • Altersklasse (Wolfgang Brambach, Andreas Bopp und Marion Bopp)
  • Jungschützen (Peter Eiserfey, Amanda Michels, Florian Wempe)
  • Schützenklasse (Sanja Armbrust, Lars Brambach, Jens Kroppen)

An Hennef-Geistingen ging die Scheibe für die Schülerschützen.

 

An Hennef-Warth gingen die Scheiben für die 

  • Senioren (Oskar Schmitz, Reinhard Daufenbach, Tilo Frühauf)
  •  Luftpistole (Hubert Fuchs, Reinhard Daufenbach, Heinz Zinzius)

Die große Ehrenscheibe (Gesamtsieger)  erhielten die Schützen von Sankt Augustinus Bödingen.

 

Download
Stadtmeisterschaft 2022.xls
Microsoft Excel Tabelle 112.5 KB

Vorstandswechsel

Am 05.03.2022 fand nach langer Zeit wieder unsere Jahreshauptversammlung statt.

 

Neben den alljährlichen Tagesordnungspunkten wie Veranstaltungen etc. standen auch wieder die Neuwahlen an. 

 

Manfred Löbach, Henny Löbach und Bettina Pankoke stellten ihre Vorstandsposten nach 30 bzw. 20 Jahren zur Verfügung. 

 

Wir danken denjenigen, die sich bereit erklärt haben, in deren Fußstapfen zu treten und den Verein zukünftig zu repräsentieren. Ein Dank gilt auch denjenigen, die sich zur Wiederwahl aufgestellt haben. 

 

(Neuer Vorstand siehe auch unter Rubrik "Über uns")